2. Spieltag der U20

Es ist wieder soweit die Saison der weibl. A-Jugend hat begonnen. Nach dem Saisonauftakt in Flacht spielte die U20 heute in Böblingen gegen den Renninger SC und die Gastgeber.
Im Spiel gegen unsere Nachbarn kämpfen wir uns nach einem knapp verlorenen 1. Satz zurück. Leider reichte es im Entscheidungssatz nicht ganz für einen Sieg.
Das zweite Spiel gegen die SV Böblinger konnten wir klar für uns entscheiden. Über den 2:0 Sieg freuten sich: Tatjana, Julia, Laura, Erica, Maria, Sarah, Sina, Maren

Advertisements

Zoe (Beta)

Am vergangenen Wochenende fand in der Bühl 1 in Rutesheim das Volleyballtrainingslager der A-Jugend statt. Neben den Trainingseinheiten zu Techniken & Taktik, schweißten die gemeinsamen Mahlzeiten & die Übernachtungen im Zelt unser Team noch mehr zusammen.

image

image

image

image

image

Ca. 16h Sport, Ca. 5000kcal verbraucht, durchschnittlich nur 6h Schlaf und trotzdem alle 3 Tage ohne Verletzungen überstanden –> RESPEKT!

Wir danken allen Beteiligten für ihre Hilfe & freuen uns auf eine erfolgreiche Saison 14/15.

Ich bin ganz stolz auf euch
Euer Trainer Maurice Wirkner

Für weitere Einblicke in unser Camp:
https://www.zoe.com/UpDHUkgTB9q08cerqRVo5gA/

4er Beach-Turnier

Am vergangenen Wochenende verwandelte sich die beliebte Eisengriffanlage in Rutesheim wieder zu einem Sportfest der besonderen Art. Auf hohem Niveau trafen sich an zwei Tagen 20 Volleyball-Teams aus der ganzen Umgebung, um sich in einer entspannten Wettkampf-Atmosphäre freundschaftlich zu messen. Waren am leicht verregnetem Samstag Hallen-Vierer-Teams auf dem Sand, schmetterten und poketen den kompletten Sonntag über junge und drahtige Beach-Volleyball-Cracks um den begehrten Siegertitel. Es war wiederholt ein schönes Sommerfest der Rutesheimer SKV-Volleyballer, welche die nachwachsende lokale Beach-Volleyball-Szene mit großem Zuspruch um sich scharten. Eine Fortsetzung gibt es in diesem Sommer noch an zwei weiteren Turniertagen im August und September. Darüber hinaus richten die SKV-Beacher in dieser Saison noch mehrere Liga-Spiele an der Rutesheimer Sportidylle aus.

Werner

Abenteuer C-Klasse geglückt!

Zum Ende der diesjährigen Hallensaison unterstrich unsere Mixed-Mannschaft am vergangenen Sonntag noch einmal ihr Niveau und ließ nochmals ihr Potenzial durchschimmern. Mit einem total verrückten Spielverlauf hat sich die Wilde 13 mit einem Sieg gegen den Tabellendritten in dieser Liga endgültig etabliert. Verlor unser Team im ersten Satz noch mit 8:25, so konnte der zweite Satz verwunderlich päb und der dritte Satz superknapp mit 27:25 unter großem Jubel gewonnen werden ! Für den zweiten Gegner an diesem Tag reichte die Kraft dann nicht mehr aus, weshalb wir die letzten Punkte der Saison an die Deckenpfronner abgeben mussten. Der erkämpfte siebte Tabellenplatz zeigte, dass wir in nahezu allen Konstellationen gut mithalten konnten. Insgesamt war es eine spannende und harmonische Spielrunde, die Lust auf Mehr macht. Im Spieler-Pool befanden sich: Eva, Anne, Sylke, Amelie, Daniela, Laura, Sonja, Dirk, Guido, Markus, Johannes, Simone, Maurice, Patrick, Peter, Timo, Winni, Werner … ein paar mehr als nur die Wilde 13.

Gruß
Werner

Pokalkrimi der 3 x 3 Freizeit

image

Hallo allerseits,

auch wenn das Ergebnis mit gewonnenem 3 : 1 eindeutig aussieht, hatten wir am gestrigen Dienstagabend eher das Gefühl, nur ganz knapp mit 3 : 2 und im letzten Satz 25 : 23 gewonnen zu haben.
Aber der Reihe nach: kaum war angepfiffen – bammm, bämm, bamm, eine Kanone nach der anderen – hatten wir gleich von Anfang an den Eindruck, dass hier etwas zu holen ist. Zugegeben die nicht immer starken Angaben der Gegner konnten wir entschärfen, gezielt zuspielen, sauber stellen und zum finalen Angriff ansetzen. Resultat: erster Satz deutlich gewonnen.
Auch den zweiten Satz begannen wir mit überzeugenden Spielzügen. Doch wie das so im Sport ist, sackten wir im Spielsansatz ab und die Grafenau Youngster zogen mit einem Sechspunkte-Vorsprung auf und davon; uneinholhar – dachten wir, und der Gegner auch. Aaaaber: mit einer gekonnten Aufschlagserie und großartiger Abwehrleistung glichen wir unter großem Jubel aus und holten den zweiten Satz sensationell doch noch nach Hause.
Im Zuge unserer Rotation stellten wir im dritten Satz um, was uns gar nicht bekam und mit dem Verlust desselben schmerzliches Lehrgeld zahlen mussten.
Den entscheidenden dritten Gewinnsatz haben wir wohl damit gewonnen, dass wir eine lange Auswechselbank hatten und uns somit jeder Spielsituation anpassen und dem Gegner Paroli bieten konnten.
Großes geleistet haben: Maurice, Guido, der Simone, Werner, Dirk, Chrissi, die Simone, Dani und Anne, sowie Gastcoach Chris.

So long.
Gruß
Werner

image

image

image

image

Hier der Links zu den Ergebnissen:

http://www.vlw-online.de/special/freizeit/mixed_pokal/paarungen.php?runde=3

In der 4. Pokalrunde bis zum 2. März, müssen wir gegen den Sieger aus dem Spiel 58 antreten: TSV Gomaringen vs TSV Gammertingen Oldies
Beide Team spielen in der B-Klasse. Vermutlich wird es TSV Gomaringen, die unangefochten Tabellenführer sind.

D.h. an einem der vierte Februar-Montage ist Kampftag angesagt.